526282941_Laufen_Frau_dehnen_vonhinten.jpg

Muskelkater vorbeugen

Muskelkater ist ein Muskelschmerz, der ein, zwei Tage nach einer neuartigen Belastung auftritt. Ein ganz natürliches Signal des Körpers, wenn er noch Anpassungsschwierigkeiten hat. Leichter Muskelkater ist unangenehm, aber nicht weiter schlimm. Was hilft, sind durchblutungsfördernde Maßnahmen wie:

  • warme Bäder
  • Saunabaden
  • leichtes Stretching
  • betont langsames Laufen (nur mit 50-prozentiger Intensität) zur aktiven Erholung

 

Am besten lasst ihr es gar nicht erst zum Muskelkater kommen. Vorbeugend helfen:

  • regelmäßiges Stretching
  • planmäßiger Aufbau des Training
  • Überlastungen vermeiden

Das könnte euch auch interessieren

Nils Goerke beim Lauftraining

Trainingsvideoreihe „Projekt Marathon“

Läufer erschöpft

Laufverletzungen richtig vorbeugen

Fünf Tipps für die Lauftechnik