Rubrik Navigation

Vorheriger Rubrik
Fitness
Nächste Rubrik
Fitness 04/2017
Frau macht Yoga fuer den Ruecken
© PeopleImages / Getty Images

Yoga für einen gesunden Rücken

Rückenschmerzen sind Deutschlands Volkskrankheit Nummer eins. Expertin Anna Trökes verrät, warum Yoga Abhilfe schaffen kann. Außerdem haben Sie die Chance, kostenlos das Rücken-Yoga-Programm von YogaEasy zu testen.

Der untere Rücken schmerzt, der Nacken ist verspannt, die Haltung gebückt: Mehr als 22 Millionen Deutsche waren allein 2015 aufgrund einer Erkrankung der Wirbelsäule oder des Rückens beim Arzt.¹ Was viele nicht wissen: Yoga eignet sich optimal zur Vorbeugung und Linderung von Rückenproblemen. Deshalb hat das Yoga-Online-Portal YogaEasy ein Rücken-Yoga-Programm entwickelt, das den Rücken mit sanften und effektiven Übungen in fünf Wochen wieder fit macht.

Rückenprobleme? Yoga hilft!

Dass Yoga äußerst wohltuend für den Rücken ist, ist mittlerweile wissenschaftlich belegt.² Tatsächlich bemerken viele Rückengeplagte schon nach der ersten Yogastunde, wie gut es ihnen tut. „Das liegt daran, dass Yoga auf sanfte, aber effektive Art so gut wie alle Ursachen von Rückenbeschwerden angeht – und viele davon bei regelmäßigem Üben tatsächlich beseitigen kann“, erklärt die anerkannte Yogalehrerin Anna Trökes. „Die meisten Rückenbeschwerden sind nämlich durch unseren modernen Lebensstil bedingt. Wir sitzen zu viel, bewegen uns zu wenig, und viele leiden unter Dauerstress. Das führt zu verkümmerter Muskulatur, zu Verspannungen und schließlich zu Fehlhaltungen, die auf Dauer drastische Folgen, wie Bandscheibenvorfall und degenerierte Wirbel, haben können.“

Wie Yoga Rückenbeschwerden bekämpft

Yoga ist aus verschiedenen Gründen die optimale Trainingsmethode, wenn es um die Vorbeugung und die Linderung von Rückenproblemen geht:

  • Yoga ist für alle: Jeder kann Yoga praktizieren – unabhängig von Alter, Körpergewicht und Beweglichkeit.
  • Yoga baut schonend Muskulatur auf: 80 % der chronischen Rückenschmerzen sind auf eine Vernachlässigung der Rückenmuskulatur zurückzuführen. Yoga baut sehr effektiv Muskeln auf, belastet aber – im Gegensatz zu vielen anderen Sportarten – den Rücken nicht. Durch die stärkeren Muskeln werden die Haltung und der Gang wieder natürlicher, was weiteren Rückenproblemen effektiv vorbeugt.
  • Yoga entspannt: Die Entspannungsübungen, die ausgleichenden Atemübungen und die Meditationen beim Yoga bauen effektiv Stress ab, unter dem Rückenpatienten häufig stark leiden.
  • Dehnungsübungen verbessern die Haltung: Durch die vielfältigen Dehnungsübungen im Yoga werden nicht nur Verspannungen abgebaut, sondern es werden auch Fehlhaltungen ausgeglichen. Bei regelmäßigem Üben findet der Körper wieder zu einer natürlichen, symmetrischen Körperhaltung zurück.
  • Die Beweglichkeit der Wirbelsäule wird verbessert: In jeder guten Yogastunde wird die Wirbelsäule in alle acht möglichen Richtungen bewegt, das heißt, die Flexibilität der Wirbelsäule wird beim Yoga erhalten oder wiederhergestellt.
  • Yoga schult die Körperwahrnehmung: Beim Yoga wird geübt, den Körper (wertfrei) wahrzunehmen. Das führt oft zu einem besseren Kontakt zum Körper und dessen Bedürfnissen, einem liebevolleren Umgang mit dem Körper und so zu weniger Rückenproblemen.

Video: Yoga für einen starken Rücken

Die Hauptursache für die meisten Rückenbeschwerden ist eine geschwächte Rumpfmuskulatur. Die Rücken-Yoga-Videos von YogaEasy legen den Fokus deshalb auf die Stärkung der gesamten Rückenmuskulatur. Yogalehrerin Anna Trökes zeigt darin einfache, aber anstrengende Übungen, die effektiv und schnell die relevanten Muskeln aktivieren und aufbauen. So werden akute Rückenbeschwerden umgehend gelindert und bei regelmäßigem Üben wird vielen Rückenproblemen effektiv vorgebeugt. Um jetzt gleich mit Anna Trökes zu üben und so Ihrem Rücken etwas Gutes zu tun, brauchen Sie nur eine rutschfeste Unterlage und einige Minuten Zeit.

Wir weisen darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie müssen daher explizit bestätigen, dass Sie dieses und andere Videos auf dieser Seite sehen, teilen oder in Ihre Liste hinzufügen möchten.

Achtung: Bei chronischen oder gravierenden Rückenproblemen fragen Sie bitte Ihren Facharzt, bevor Sie Rückenübungen jeder Art machen.

Gratistest: YogaEasy jetzt ausprobieren

YogaEasy ist das erste und führende Online-Yoga-Studio Deutschlands. Mit einer riesigen Auswahl an professionellen Übungsvideos der besten Lehrer Deutschlands können Sie schon für weniger als 3 Euro pro Woche Yoga üben. Als Leser von Mobil-e haben Sie jetzt die Möglichkeit, YogaEasy eine Woche lang gratis zu testen. Geben Sie einfach diesen Gutschein-Link in Ihr Browserfenster ein und starten Sie mit dem Rückenprogramm: www.yogaeasy.de/bkk-magazin2017

info image

Tipp

YogaEasy ist jetzt auch dauerhaft Kooperationspartner der BKK Mobil Oil – für unsere Versicherten bedeutet das: 25% Preisnachlass auf den 1-, 6- oder 12-Monatspass von YogaEasy. Mehr Infos gibt es auf unserer Website.

Frau visiert das neue Jahr 2018
Vorheriger artikel
Krisen meistern und positiv ins neue Jahr starten
Gruener Smoothie
Nächster artikel
Grüne Smoothies – die vielseitigen Vitaminbomben

Newsletter bestellen und informiert bleiben

Aktiv-Prämie, erweiterte Früherkennungs- und Vorsorgeangebote, Fitnessstudio-Rabatte oder Ernährungskurse: In vollem Umfang von unseren zahlreichen Zusatzleistungen und Angeboten profitieren kann nur, wer informiert bleibt. Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter und lassen Sie sich bis zu 4 x jährlich über Leistungs- und Serviceangebote sowie rund um die Themen Sport, Familie oder Gesundheit im Job informieren.

Mitglieder werben Mitglieder

Sie sind zufrieden mit der BKK Mobil Oil? Dann empfehlen Sie uns doch einfach weiter. Als Dankeschön erhalten Sie für jedes geworbene Mitglied von uns 20,00 Euro.