Rubrik Navigation

Vorheriger Rubrik
Gesundheit
Nächste Rubrik
Gesundheit 03/2019
Frau mit Bauchschmerzen liegt im Bett
© skaman306 / Getty Images

Verdauungsprobleme in den Griff bekommen dank Cara Care – ein Erfahrungsbericht

Wenn Bauchschmerzen nach dem Essen an der Tagesordnung sind und die Verdauung regelmäßig Probleme bereitet, kann die neue Online-Ernährungstherapie Cara Care helfen, die Symptome zu lindern. Eine Nutzerin schildert ihre Erfahrungen.

Von Stress über schweres Essen bis hin zu einer Entzündung, einem Virus oder einem Reizdarm – für Verdauungsprobleme wie Bauchschmerzen, Völlegefühl, Blähungen und Stuhlunregelmäßigkeiten gibt es viele mögliche Ursachen. Der erste Gang bei anhaltenden Beschwerden sollte natürlich zum Arzt führen, doch nicht immer kann dieser die genaue Ursache diagnostizieren. Das Online-Programm Cara Care unterstützt Betroffene deshalb zusätzlich mithilfe einer Ernährungstherapie dabei, die individuellen Auslöser festzustellen und herauszufinden, was gegen die Beschwerden hilft. Für Versicherte der BKK Mobil Oil ist die Teilnahme an dem innovativen Beratungsangebot kostenlos. Die 28-jährige Janine A. hat das Programm getestet und uns ihre Erfahrungen geschildert.

Bauchschmerzen und Darmleiden auf der Spur

Da ich beruflich viel unterwegs bin, fand ich die Aufbereitung in digitaler Form sehr praktisch.

Janine A.

Die Hamburgerin litt schon seit Jahren an chronischer Gastritis und Sodbrennen, als sie auf Cara Care aufmerksam wurde. „Ich war zu diesem Zeitpunkt beim Gastroenterologen in Behandlung“, erzählt sie. „Er verschrieb mir medikamentöse Säurehemmer, die auch halfen. Außerdem versuchte ich, die Beschwerden mit rezeptfreien Hausmitteln wie Heilerde in den Griff zu bekommen.“ Eine Ernährungsumstellung war ebenfalls Teil der Behandlung. Janine A. begann, nach einer Systematik zu suchen, um ihre Ernährungsgewohnheiten zu ändern. Sie probierte vieles aus, aß kleinere und weniger fette Mahlzeiten, würzte weniger scharf und bemühte sich, auf sogenannte Säurebildner wie Schokolade, Weißmehlprodukte und Kaffee zu verzichten. „Da ich keine Expertin bin, musste ich nach dem Versuch-und-Irrtum-Prinzip vorgehen – einiges half, anderes nicht.“ Im Newsletter der BKK Mobil Oil las sie vom Online-Programm Cara Care. „Ich konnte mir das Angebot gut als vorbeugende und unterstützende Maßnahme vorstellen“, sagt sie. „Da ich beruflich viel unterwegs bin, fand ich die Aufbereitung in digitaler Form sehr praktisch. Die Möglichkeit, für Termine nicht extra zu einem bestimmten Ort fahren zu müssen, konnte ich mir für den Alltag als sehr hilfreich vorstellen.“

Beratung per Videocall – überall und jederzeit

Sie schickte eine Anfrage an Cara Care und bat um einen unverbindlichen Gesprächstermin. „Zur vereinbarten Zeit wurde ich dann angerufen und ich habe grob meine Beschwerden und Vorstellungen geschildert“, berichtet sie. „Mir wurde eine Ernährungsberaterin zugeteilt und wir verabredeten einen Videocall, bei dem es um die genauen Symptome und das generelle Essverhalten ging.“ Janine A. erhielt konkrete Ernährungstipps und Empfehlungen zur Umsetzung. Bei den folgenden Terminen mit derselben Ernährungsberaterin wurden dann die Fortschritte besprochen und sie hatte Gelegenheit, eventuelle Fragen loszuwerden. „Insgesamt hatten wir fünf Termine im Abstand von ein bis zwei Wochen. Obwohl ich mich schon zuvor intensiv mit dem Thema Ernährung beschäftigt hatte, bekam ich in dieser Zeit viele neue Ideen und Impulse und wurde in meiner Vorgehensweise bestärkt.“

Ernährungstipps mit Hilfestellungen für alle Fälle

Cara Care lässt sich mit moderatem Aufwand in den Alltag integrieren.

Janine A.

Und wie lautet ihr Fazit nach der zweimonatigen Therapie? „Mir haben die Gespräche mit der Expertin sehr geholfen – ich habe Neues dazugelernt, vor allem aber auch Tipps für die praktische Anwendung meines Wissens bekommen. Für Menschen mit Beschwerden im Bereich des Verdauungstraktes kann Cara Care wirklich ein hilfreiches Angebot sein. Es lässt sich mit moderatem Aufwand in den Alltag integrieren und man fühlt sich gut betreut und ernst genommen. Aber: Allein mit den Gesprächsterminen ist es natürlich nicht getan. Man muss sich darüber im Klaren sein, dass man mehr auf seine Ernährung achten und vielleicht auch mehr selber kochen muss, als man es sonst tut. Ich persönlich kann sagen, dass sich meine Beschwerden in dem Maße gebessert haben, wie ich meine Ernährung geändert habe. Als ich wieder etwas nachlässiger wurde, kamen die Beschwerden langsam zurück. Und dennoch: Da ich in der Therapie eine gute Anleitung hinsichtlich Schonkost und Akut-Ernährung bekommen habe, konnte ich selbst in diesen Fällen relativ schnell wieder gegensteuern.“

Cara Care: Für Versicherte der BKK Mobil Oil kostenlos

Cara Care richtet sich an chronisch erkrankte Patienten mit folgenden gastroenterologischen Erkrankungen:

  • Nahrungsmittelintoleranzen
  • Nahrungsmittelallergien
  • Zöliakie
  • Sodbrennen und Refluxkrankheit
  • chronisch-entzündliche Darmerkrankungen
  • Reizdarm
  • Reizmagen (Dyspepsie)
  • chronischer Durchfall
  • chronische Verstopfung

Für Versicherte, die an einer dieser Erkrankungen leiden, übernimmt die BKK Mobil Oil die vollständigen Kosten für bis zu fünf Beratungstermine. Sie sind betroffen und interessieren sich für eine Teilnahme? Um die kostenlose Beratung in Anspruch zu nehmen, lassen Sie sich bitte von Ihrem Arzt zunächst eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung ausstellen. Liegt diese vor, schließen Sie einen Vertrag mit Cara Care ab. Nachdem Sie Ihren Kurs beendet haben, erfolgt die Abrechnung durch Cara Care direkt mit uns – Sie brauchen nichts weiter zu tun. Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Website.

Triathlontraining für Kinder und Jugendliche
Vorheriger artikel
Mit Spaß statt Leistungsdruck: Triathlontraining für Kinder und Jugendliche
Junge Frau raucht Shisha
Nächster artikel
Harmlos oder schädlich? So wirken Shishas auf die Gesundheit

Newsletter bestellen und informiert bleiben

Aktiv-Prämie, erweiterte Früherkennungs- und Vorsorgeangebote, Fitnessstudio-Rabatte oder Ernährungskurse: In vollem Umfang von unseren zahlreichen Zusatzleistungen und Angeboten profitieren kann nur, wer informiert bleibt. Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter und lassen Sie sich bis zu 4 x jährlich über Leistungs- und Serviceangebote sowie rund um die Themen Sport, Familie oder Gesundheit im Job informieren.

Mitglieder werben Mitglieder

Sie sind zufrieden mit der BKK Mobil Oil? Dann empfehlen Sie uns doch einfach weiter. Als Dankeschön erhalten Sie für jedes geworbene Mitglied von uns 20,00 Euro.