Ausgaben Navigation

Ausgabe 03/2016
Service 03/2016
Froehliche Schulklasse nimmt am Projekt Klasse2000 teil
© shironosov / Thinkstock

Klasse2000: Gesund leben? Kann man lernen!

Den Körper kennenlernen und wissen, was ihm guttut: Dieses Wissen zu vermitteln ist das Ziel des Unterrichtsprogramms Klasse2000 für Grundschulen. Wir stellen das Programm vor.

Der Großteil der Kinder in Deutschland ist gesund – und dennoch gibt es bei vielen Defizite, was gesunde Ernährung und Bewegung anbelangt. Die Folge ist oftmals Übergewicht: Aktuell gelten in Deutschland 15 % der Kinder und Jugendlichen im Alter von 3 bis 17 Jahren als übergewichtig.1 Neben den unmittelbaren körperlichen und psychosozialen Auswirkungen können sich daraus auch langfristig Konsequenzen für die Gesundheit ergeben. Um Kindern frühzeitig beizubringen, wie viel Spaß eine gesunde Lebensweise machen kann, haben Experten aus Medizin und Pädagogik das Unterrichtsprogramm Klasse2000 für Grundschulen entwickelt. Das Ziel: Kindern aktiv, anschaulich und mit viel Spaß das Einmaleins des gesunden Lebens näherzubringen.

Klasse2000 – Gesundheitsförderung für Grundschüler

Im Rahmen des Programms Klasse2000 gestalten Lehrkräfte gemeinsam mit speziell geschulten Gesundheitsförderern rund 15 Unterrichtstunden pro Schuljahr zu den wichtigsten Gesundheits- und Lebenskompetenzen. Die Kinder lernen zum Beispiel, dass sie anhand von Ernährung und Bewegung selbst viel für ihren Körper tun können. Sie lernen auch, wie sie besser mit Gefühlen und Stress umgehen, mit anderen kooperieren, Konflikte lösen und Dinge kritisch hinterfragen können. So entwickeln sie Kenntnisse, Haltungen und Fertigkeiten, mit denen sie ihren Alltag so bewältigen können, dass sie sich wohlfühlen und gesund bleiben. Die positiven Effekte des Programms sind inzwischen unter anderem durch eine Studie der Universität Bielefeld belegt: Bei einem Vergleich von Klasse2000-Kindern mit einer gleichaltrigen Kontrollgruppe von 2013 bis 2015 stellte sich heraus, dass erstere stetig mehr Obst und Gemüse sowie weniger Süßigkeiten und Fast Food zu sich nahm. Außerdem wechselten Kinder der Kontrollgruppe häufiger zu einem passiven Schulweg (zum Beispiel mit dem Auto) als die Klasse2000-Kinder.

Dabei sein und fürs Leben lernen

Das Angebot Klasse2000 kann bundesweit von Grundschulen in Anspruch genommen werden. Zurzeit macht jedes achte Grundschulkind bei Klasse2000 mit: Im Schuljahr 2015/16 nahmen über 438.000 Kinder aus 19.409 Grundschulklassen teil, das entspricht 14,4 % aller Grundschulklassen. Die Kosten für die ersten und zweiten Klassen betragen 220,00 Euro, für die dritten und vierten Klassen 200,00 Euro. Die BKK Mobil Oil fördert Klasse2000 seit dem Schuljahr 2008/09 und ermöglichte zum Beispiel im Schuljahr 2015/16 bundesweit über 220 Schulklassen die Teilnahme an Klasse2000. Darunter waren viele Klassen aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Sie möchten mehr über das Programm erfahren? Alle Informationen zu Klasse2000 und den Möglichkeiten, Pate zu werden oder als Schule mitzumachen, finden Sie unter www.klasse2000.de.

Online Ernaehrungsberatung
Vorheriger artikel
Neue Online-Kurse: Gesund ernähren und einfach abnehmen
Natuerliche Familienplanung
Nächster artikel
Natürliche Familienplanung: Wie funktioniert Verhütung ohne Hormone?

Newsletter bestellen und informiert bleiben

Aktiv-Prämie, erweiterte Früherkennungs- und Vorsorgeangebote, Fitnessstudio-Rabatte oder Ernährungskurse: In vollem Umfang von unseren zahlreichen Zusatzleistungen und Angeboten profitieren kann nur, wer informiert bleibt. Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter und lassen Sie sich bis zu 4 x jährlich über Leistungs- und Serviceangebote sowie rund um die Themen Sport, Familie oder Gesundheit im Job informieren.

Mitglieder werben Mitglieder

Sie sind zufrieden mit der BKK Mobil Oil? Dann empfehlen Sie uns doch einfach weiter. Als Dankeschön erhalten Sie für jedes geworbene Mitglied von uns 20,00 Euro.