Ausgaben Navigation

Ausgabe 02/2020
Fitness 02/2020
Frau_macht_Sport_vor_Laptop
© gettyimages / Prostock-Studio

So wirksam sind Onlinekurse

Für viele von uns war es in den letzten Monaten das erste Mal: „Ich mach da jetzt so einen Onlinekurs.“ In Zeiten, in denen Fitnessstudios geschlossen haben und Vereine keine oder nur wenig Angebote machen dürfen, waren digitale Angebote oft die letzte Rettung für den Rücken, die Schultern oder die Lieblingsjeans.

Patricia Nixon
Patricia Nixon entwickelt als Psychologin und Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement digitale Präventionslösungen bei fitbase. Sie promoviert darüber hinaus berufsbegleitend zum Thema Occupational E-Health. Ihr Arbeitgeber fitbase bietet neben zertifizierten Präventionskursen aus den Bereichen Bewegung, Ernährung und Entspannung auch individuelle Lösungen für das betriebliche Gesundheitsmanagement von Unternehmen und Krankenkassen.
© privat

In unserem Interview erklärt Patricia Nixon, Psychologin und Produktentwicklerin bei fitbase, wie Onlinekurse funktionieren, für wen sie sich im Alltag, ob mit oder ohne coronabedingte Einschränkungen, lohnen und welche Auswahl es inzwischen gibt.

Frau Nixon, was kann man sich unter einem Online-Präventionskurs vorstellen?

Patricia Nixon: Online-Präventionskurse sind inhaltlich und von ihrer Wirkung her mit klassischen Präventionskursen vergleichbar, die vor Ort besucht werden. Sie sind jedoch im Gegensatz zu klassischen Kursen nicht ortsgebunden, sondern werden allesamt online angeboten und sind auf verschiedenen Endgeräten nutzbar. Wir bieten zertifizierte Online-Präventionskurse zu allen Themenbereichen an – egal ob Bewegung, Ernährung oder Entspannung. Für diese werden im Übrigen genauso wie für klassische Kurse bis zu 100 % der Kosten durch die Krankenkassen erstattet.

Welche Vorteile bieten Onlinekurse?

Patricia Nixon: Durch die Möglichkeiten des Internets ergeben sich vielfältige Vorteile für Online-Präventionskurse. Wir können dadurch jedem einen Zugang zur Gesundheitsförderung ermöglichen – die einzige Voraussetzung ist eine Internetverbindung! So können auch Menschen in ländlichen Regionen etwas für ihre Gesundheit tun, für die es vor Ort möglicherweise keine Anbieter gibt. Außerdem eignen sich Onlinekurse auch für Berufstätige, die viel unterwegs sind oder in Schichten arbeiten und die zu regulären Öffnungszeiten keine Kurse wahrnehmen können. Viele empfinden es außerdem als angenehm, die Kurse in ihrem eigenen Tempo zu absolvieren. Die Inhalte sind an sieben Tagen die Woche für 24 Stunden abrufbar – dadurch kann sich jeder ganz leicht selbst einteilen, wann er etwas machen möchte. Übungen können wiederholt werden und die Kursinhalte außerdem bequem heruntergeladen werden. All das bieten klassische Präventionskurse nicht.

Das bedeutet also, Onlinekurse sind für jeden geeignet?

Patricia Nixon: Absolut! Die Onlinekurse sind übersichtlich gestaltet und leicht bedienbar. Man muss also kein IT-Experte sein, um sich zurechtzufinden. Neben Texten werden Teilnehmenden interaktive Inhalte angeboten, wie zum Beispiel Übungsvideos oder Meditationen als Audiodatei. Über Erinnerungen wird man außerdem motiviert, am Ball zu bleiben.

Und für welche Bereiche sind Onlinekurse geeignet?

Patricia Nixon: Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Onlinekursen zu diversen Gesundheitsthemen, die sich allgemein als Ernährung, Bewegung und Entspannung kategorisieren lassen. International und national gibt es verschiedene Anbieter mit unterschiedlichen Schwerpunkten. So gibt es mittlerweile Onlinekurse für klinische Bereiche, wie zum Beispiel Schlafstörungen, Depressionen oder Angststörungen. Aber auch für die betriebliche Gesundheitsförderung gibt es ein breites Spektrum, von Achtsamkeit bis hin zu Yoga.

Helfen Onlinekurse Teilnehmenden denn auch?

Patricia Nixon: Ja! Seit einigen Jahren entwickelt sich die Forschung zu Onlinekursen ebenso stark wie das Angebot dieser. So konnte eine Studie der Leuphana Universität Lüneburg zur Wirksamkeit von web- und computergestützten Stressmanagement-Interventionen belegen, dass diese wirksam sein können und das Potenzial haben, stressbedingte psychische Gesundheitsprobleme in großem Maßstab zu reduzieren.

Da Sie das Thema Stressbewältigung gerade aufgreifen: Welche gesundheitlichen Folgen kann Stress haben?

Patricia Nixon: Stress scheint mittlerweile ein omnipräsentes Phänomen zu sein, obwohl er nicht immer negativ sein muss. Es gibt auch positiven Stress, der dazu führen kann, dass wir zumindest eine Zeit lang leistungsfähiger und motivierter sind. Wenn jedoch zu viele Belastungen (beruflich oder privat) bestehen, die in der Summe als kaum mehr zu bewältigen erscheinen, dann kann das durchaus gesundheitsschädlich sein. Die Beschwerden durch zu viel Stress reichen dabei von muskulären Verspannungen über Kopfschmerzen, Depressionen, Schlafstörungen bis hin zu einem erhöhten Erkrankungsrisiko zum Beispiel für koronare Herzkrankheit. Damit stellt Stress nicht nur für Individuen eine große Herausforderung dar, sondern auch für die Gesundheitsversorgung.

Und wie zeigt sich die Wirksamkeit von Onlinekursen zur Stressbewältigung schließlich?

Patricia Nixon: Die Effekte von Onlinekursen zur Stressbewältigung wurden in vielfältigen und zahlreichen Studien untersucht. Diese konnten zeigen, dass sich das Stresserleben von Teilnehmenden nach dem Absolvieren eines solchen Kurses signifikant reduzierte und dieser Effekt auch nachhaltig war. Onlinekurse zur Stressbewältigung wirkten sich darüber hinaus auch auf Depressionen, Angststörungen oder auf die Arbeit aus, indem Berufstätige wieder motivierter und produktiver waren. Das bedeutet jedoch nicht, dass dies nun für jeden beliebigen Onlinekurs gilt – mittlerweile gibt es viele Anbieter, von denen bei Weitem nicht alle auch zwangsläufig gute Produkte anbieten, bloß weil sie digital sind.

info image

Auf der Suche nach dem perfekten Kurs?

Junge_im_pinken_Kleid
Vorheriger artikel
Prinzessinnenjungs – nehmen Sie Ihren Jungs nicht die Puppen weg
Hörspiele_Zirkus_Libomblio
Nächster artikel
Die Kinder-Hörspielreihe „Abenteuer im Zirkus Libomlio“

Newsletter bestellen und informiert bleiben

Aktiv-Prämie, erweiterte Früherkennungs- und Vorsorgeangebote, Fitnessstudio-Rabatte oder Ernährungskurse: In vollem Umfang von unseren zahlreichen Zusatzleistungen und Angeboten profitieren kann nur, wer informiert bleibt. Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter und lassen Sie sich bis zu 4 x jährlich über Leistungs- und Serviceangebote sowie rund um die Themen Sport, Familie oder Gesundheit im Job informieren.

Fitness 02/2020
Frau_läuft_Straße_entlang

Läuft´s bei Ihnen? – Fit bleiben in Zeiten von Corona

Sportschuhe an und los – in den letzten Monaten sind die Laufschuhe auch bei Sportmuffeln wieder vermehrt zum Einsatz gekommen und das nicht ohne Grund: Laufen gilt seit den späten 1970er Jahren als der beliebteste Ausdauersport der Deutschen. Und jetzt, in Zeiten von Covid-19, scheinen noch mehr Läufer, vom Neustarter bis zum Profi, unterwegs zu sein. Aber ist Joggen wirklich so einfach, wie es aussieht?

Mitglieder werben Mitglieder

Sie sind zufrieden mit der BKK Mobil Oil? Dann empfehlen Sie uns doch einfach weiter. Als Dankeschön erhalten Sie für jedes geworbene Mitglied von uns 25,00 Euro.