Rubrik Navigation

Vorheriger Rubrik
Service
Nächste Rubrik
Service 02/2017
Schulkinder melden sich froehlich in ihrer Klasse
© BraunS / Getty Images

Klasse2000: Spielerisch das ABC des gesunden Lebens lernen

Gesund essen, Sport treiben, beizeiten Nein sagen: Diese Kompetenzen schon in der Grundschule zu stärken, ist Ziel des Unterrichtsprogramms Klasse2000. Das Team der Gosekamp-Grundschule berichtet von seinen Erfahrungen.

Immer mehr Kinder haben mit Übergewicht zu kämpfen. Laut einer aktuellen europaweiten Studie zum Thema Kindergesundheit gibt es für diese Entwicklung vielfältige Ursachen. Unter anderem spielen die Ernährung der Eltern, Mangel an Bewegung und die Fernsehwerbung entscheidende Rollen.¹ Umso wichtiger ist es, Kindern bereits in der Grundschule ohne erhobenen Zeigefinger zu vermitteln, was sie selbst tun können, um gesund zu bleiben und sich wohlzufühlen. Dazu haben Experten aus Medizin und Pädagogik das Unterrichtsprogramm Klasse2000 entwickelt. Was ist das Besondere daran? Und welche positiven Effekte lassen sich damit erzielen? Wir haben bei den Klassenlehrerinnen Frau Feldkämper, Frau Schwarz und Frau Kruse sowie bei der Gesundheitsförderin Frau Tabel von der Gosekamp-Grundschule nachgefragt. Die Grundschule im niedersächsischen Zeven nimmt bereits seit 1998/1999 an dem Programm teil.

Mobil-e: Warum macht die Gosekamp-Grundschule seit vielen Jahren beim Gesundheitsprogramm Klasse2000 mit?

Team der Gosekamp-Grundschule: Uns ist es wichtig, dass die Kinder selbstständig und (selbst-)bewusst mit ihrer Gesundheit umgehen können. Durch das Programm erkennen sie psychische und physische Zusammenhänge: Die Kinder lernen ihren Körper kennen und erfahren, was sie tun können, um gesund zu bleiben. Sie trainieren wichtige Lebenskompetenzen, wie zum Beispiel mit Gefühlen und Stress umzugehen, mit anderen zu kooperieren, Konflikte zu lösen und kritisch zu denken. Das Konzept von Klasse2000 ist fest in unsere schuleigenen Arbeitspläne verankert und wird fächerübergreifend im Sachunterricht, im Sport, im Methodentraining und in der Sozialtrainingsstunde durchgeführt. Und was ganz wichtig ist: Es macht den Kindern Spaß.

Mobil-e: Was genau passiert bei dem Programm?

Team der Gosekamp-Grundschule: Klasse2000 umfasst verschiedene Bausteine, die die Gesundheit von Seele und Körper aufrechterhalten und stärken. Die Kinder werden aktiv in den Unterrichtsverlauf mit einbezogen. Durch das Programm, seine Symbolfigur KLARO und die Gesundheitsförderin, die pro Schuljahr zwei bis drei spezielle KLARO-Stunden durchführt, lernen die Kinder, was sie tun können, damit es ihnen gut geht und sie sich wohlfühlen. Dabei werden folgende Themen von Klasse eins bis vier behandelt: gesund essen und trinken, bewegen und entspannen, sich selbst mögen und Freunde haben, Probleme und Konflikte lösen, kritisch denken und Nein sagen sowie die Funktionen der wichtigsten Organe.

Mobil-e: Was haben die Kinder davon?

Team der Gosekamp-Grundschule: Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Kinder in der Selbstwahrnehmung, im Selbstbewusstsein und im sozialen Miteinander gestärkt werden. Sie erwerben Kenntnisse über die Funktionen ihres Körpers und trainieren gezielt Kommunikationstechniken. Das Programm hilft ihnen dabei, sich besser abzugrenzen, Kritik zu äußern und diese zu verarbeiten. Es stärkt ihr Bewusstsein für ihr seelisches Empfinden. So erwerben und entwickeln die Kinder kontinuierlich Kenntnisse, Haltungen und Fertigkeiten, mit denen sie ihren Alltag bewältigen können. Denn: Wer sich wohlfühlt und gesund ist, kann gut lernen.

Mobil-e: Welchen Input nehmen die Kinder mit nach Hause?

Team der Gosekamp-Grundschule: Die Eltern sind mit einem Abend zur Vorstellung des Programms, mit Elternbriefen und mit Informationszeitungen gut in das Programm eingebunden. Zudem bringen die Kinder Anschauungsmaterial wie einen Atemtrainer oder einen Igelball mit nach Hause. Dort können sie den Eltern das Gelernte anschaulich vermitteln und es fortführen. So besteht die Chance, dass auch im einen oder anderen Elternhaus ein Umdenken stattfindet.

Dabei sein und fürs Leben lernen

Das Angebot Kl asse2000 kann bundesweit von Grundschulen in Anspruch genommen werden. Im Schuljahr 2016/17 liegt der Patenschaftsbetrag pro Klasse und Schuljahr bei 220,00 Euro pro Klasse und Schuljahr für erste und zweite Klassen (für je vier Jahre der Teilnahme). Für dritte und vierte Klassen liegt er bei 200,00 Euro. Die BKK Mobil Oil fördert Klasse2000 seit dem Schuljahr 2008/2009 und ermöglichte zum Beispiel im Schuljahr 2016/17 bundesweit 298 Klassen an 138 Schulen mit 6.649 Kindern die Teilnahme.

Sie möchten mehr über das Programm erfahren? Alle Informationen zu Klasse2000 und den Möglichkeiten, Pate zu werden oder als Schule mitzumachen, finden Sie unter www.klasse2000.de.

Selbstbewusste glückliche Jugendliche
Vorheriger artikel
Selbstbewusstsein aufbauen, Selbstvertrauen stärken

Newsletter bestellen und informiert bleiben

Aktiv-Prämie, erweiterte Früherkennungs- und Vorsorgeangebote, Fitnessstudio-Rabatte oder Ernährungskurse: In vollem Umfang von unseren zahlreichen Zusatzleistungen und Angeboten profitieren kann nur, wer informiert bleibt. Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter und lassen Sie sich bis zu 4 x jährlich über Leistungs- und Serviceangebote sowie rund um die Themen Sport, Familie oder Gesundheit im Job informieren.

Mitglieder werben Mitglieder

Sie sind zufrieden mit der BKK Mobil Oil? Dann empfehlen Sie uns doch einfach weiter. Als Dankeschön erhalten Sie für jedes geworbene Mitglied von uns 20,00 Euro.