Rubrik Navigation

Vorheriger Rubrik
Ernährung
Nächste Rubrik
Ernährung 02/2016
Sandwiches für das Picknick
© Amanda Berens aus „Picknick“, Neuer Umschau Buchverlag

Essen im Grünen: Endlich Picknickzeit

Mit Freunden, der Familie oder romantisch zu zweit: Der Sommer ist da und lädt zum Picknick unter freiem Himmel ein. Aber was mitnehmen? Wir haben praktische Tipps und feine Rezepte für einen gelungenen Ausflug zusammengestellt.

Soll es ein romantisches Picknick mit dem Liebsten werden, ein fröhliches Essen mit Freunden oder ein Familienausflug? Mit ein wenig Vorbereitung wird aus der einfachen Fahrt ins Grüne ein richtiger Kurzurlaub, der Ihnen noch lange schöne Erinnerungen bereitet.

Grundausstattung für das gelungene Picknick

Kleinigkeiten wie ein fehlender Korkenzieher können einem das Picknickvergnügen ganz schön vermiesen. Deshalb sollten Sie auf jeden Fall für die entsprechende Grundausrüstung sorgen. Dazu gehören:

  • eine Picknickdecke mit wasserabweisender Unterseite
  • Gläser, Teller, Besteck (Einweggeschirr und -besteck tut es auch, ist aber deutlich weniger stilvoll und umweltfreundlich)
  • Flaschenöffner, Taschenmesser, Servietten, Toilettenpapier, Müllsäcke
  • Sonnen- und Mückenschutz

Picknicken ohne Pannen

In den Picknickkorb kann alles kommen, was schmeckt und sich gut transportieren lässt. Verschließbare Behälter sind in der Natur viel wert, denn Ameisen und Bienen wollen immer mitnaschen. Speisen, die in der Wärme schnell verderben, sollten Sie lieber zu Hause lassen. Hier ein paar Anregungen:

  • Sandwiches aus Vollkornbrot (mit Putenbrust, Frischkäse, Salatblättern, Tomaten und Gurken belegt werden daraus kleine Delikatessen)
  • Verschiedene Salate (das Dressing für Blattsalate füllen Sie am besten extra ab)
  • Gemüsesticks mit selbst gemachten Dips
  • Fleischbällchen
  • Mini-Quiches
  • Muffins (verzichten Sie auf Süßigkeiten, die schmelzen)
  • Obst der Saison
  • Mineralwasser, Saftschorle oder selbst gemachter Eistee (einfach erkalteten Früchtetee in eine Flasche füllen und Zitronen- oder Orangenscheiben hinzugeben)

Köstliche Rezepte fürs Picknick

Mit nur wenig Vorbereitungszeit können Sie viele leckere Snacks selbst zubereiten. Hier drei Rezeptideen aus dem Buch „Picknick“ von den Bloggerinnen von DAYlicious:

Gemüsesticks mit Kressedip

Ergibt 2 Gläser à 500 ml

2 Karotten
3 Selleriestangen
1 gelbe Paprika
1 rote Paprika
100 g Frischkäse
200 g Crème fraîche
1 Päckchen Kresse
1 Frühlingszwiebel
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Die Karotten schälen, den Sellerie und die Paprika waschen und putzen. Karotten, Sellerie und Paprika in dünne Streifen schneiden, dabei die Länge der Streifen an die Höhe der Gläser anpassen. Den Frischkäse mit der Crème fraîche verrühren. Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. Die Frühlingszwiebelringe mit der Kresse unter die Frischkäsemischung rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Dip gleichmäßig auf dem Boden der Gläser verteilen. Danach die Sticks hineinstecken und das Glas verschließen.

Erbsen-Feta-Rucola-Salat

Ergibt 4 - 6 Portionen

400 g gefrorene Erbsen
250 g gefrorene dicke grüne Bohnen
2 kleine rote Zwiebeln
3 Frühlingszwiebeln
100 g Feta
1 Handvoll Rucola
1 Knoblauchzehe
4 Thymianzweige

In einem großen Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die gefrorenen Erbsen und Bohnen kurz darin kochen, bis sie bissfest sind. Abtropfen lassen und beiseitestellen. Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden, die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und ebenfalls in feine Ringe schneiden. Den Feta würfeln, den Rucola waschen und putzen. Den Knoblauch schälen und pressen. Die Thymianzweige waschen, trocken schütteln und die Blätter zwischen zwei Fingern gegen die Wuchsrichtung abstreifen. Alle Zutaten miteinander vermengen und unter freiem Himmel genießen.

Kirsch-Vanille-Crumble

Ergibt 6 Portionen

700 g Sauerkirschen aus dem Glas
75 g kalte Butter
1 Vanilleschote
60 g Weizenmehl
60 g Haferflocken
80 g Zucker
6 ofenfeste Einmachgläser à 220 ml

Den Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen. Die Kirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen. Die Butter in kleine Würfel schneiden, das Mark aus der Vanilleschote kratzen. Die Butter mit dem Mehl, den Haferflocken, dem Zucker und dem Vanillemark in eine Schüssel geben und das Ganze mit den Händen rasch vermengen. Dabei den Teig mit den Fingerspitzen zu Streuseln zerkrümeln. Die Kirschen gleichmäßig auf die Gläser verteilen und die Streusel darüberstreuen. Die Gläser können ruhig voll sein, denn Kirschen und Streusel sacken beim Backen noch ab. Ohne Deckel 25–30 Minuten backen. Zum Transport die Gläser verschließen.

Jugendliche surfen mit Handys im Internet
Vorheriger artikel
Surfen im Internet: Wie viel ist für Kinder okay?
Frau macht Yoga am Strand
Nächster artikel
Yoga-Arten: Welches Yoga passt zu wem?

Newsletter bestellen und informiert bleiben

Aktiv-Prämie, erweiterte Früherkennungs- und Vorsorgeangebote, Fitnessstudio-Rabatte oder Ernährungskurse: In vollem Umfang von unseren zahlreichen Zusatzleistungen und Angeboten profitieren kann nur, wer informiert bleibt. Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter und lassen Sie sich bis zu 4 x jährlich über Leistungs- und Serviceangebote sowie rund um die Themen Sport, Familie oder Gesundheit im Job informieren.

Mitglieder werben Mitglieder

Sie sind zufrieden mit der BKK Mobil Oil? Dann empfehlen Sie uns doch einfach weiter. Als Dankeschön erhalten Sie für jedes geworbene Mitglied von uns 20,00 Euro.