Rubrik Navigation

Vorheriger Rubrik
Fitness
Nächste Rubrik
Fitness 01/2016
Frau trainiert mit dem Fitnessball
© fitnessRAUM.de

Ab auf den Fitnessball: Diese Übungen stärken den Körper

Zu wenig Bewegung im Alltag oder gar Rückenschmerzen? Ein Gymnastikball schafft Abhilfe. Ob als Ausgleich im Büro oder als Trainingspartner zu Hause: Wer am Ball bleibt, hält seinen Körper fit. Unser Partner fitnessRAUM.de verrät Ihnen effektive Übungen.

Ein Fitnessball kann helfen, Rückenleiden & Co. effektiv vorzubeugen. Durch langes Arbeiten am Schreibtisch oder andere sitzende Tätigkeiten im Berufsalltag rostet der Körper regelrecht ein. Die fehlende Bewegung kann zu unangenehmen Verspannungen und Schmerzen in der Rücken-, Schulter- und Nackenregion bis hin zu Haltungsschäden führen. Volksleiden wie Probleme mit den Bandscheiben oder sogar ein Hexenschuss sind da vorprogrammiert. Der Gymnastikball bringt als effektiver Trainingspartner Bewegung in den ganzen Körper – und die Übungen lassen sich leicht in den Alltag integrieren.

Runter vom Stuhl – rauf auf den Fitnessball

Starres Sitzen in ungesunden Positionen ist Gift für den Rücken und auch für den restlichen Körper nicht angenehm. Lockern Sie deshalb Ihren Arbeitsalltag durch kleine Bewegungspausen auf, in denen Sie aktiv Ihre Sitzhaltung ändern oder auch mal im Stehen arbeiten. Neben dem Bürostuhl kann der Gymnastikball als alternative Sitzhilfe dienen, um Schwung in den Körper zu bringen. Das Sitzen auf dem Ball kräftigt die Rückenmuskulatur und stärkt die Körpermitte. Da der Körper ständig seine Position verändern muss, werden auch Haltung und Balance sowie der Gleichgewichtssinn verbessert. Als alleiniges Sitzmöbel sollte der Fitnessball jedoch nicht dienen, da die ständigen kleinen Bewegungen die Muskulatur auch überfordern können – und das ist ja nicht Sinn der Übung.

Der Gymnastikball als Trainingspartner

Noch effektiver als das Sitzen auf dem Fitnessball ist seine Nutzung als Sportgerät im Büro oder zu Hause. Bei dieser Trainingsform wird der ganze Körper durch die ständigen Bewegungen des Balls effektiv stimuliert. Der Gymnastikball ermöglicht zahlreiche Übungen zur spürbaren Stärkung der gesamten Muskulatur bis in die Tiefe und zur gezielten Mobilisation der Wirbelsäule. Das regt die Koordinationsfähigkeit an und baut Stabilität in Rücken und Körpermitte (Core-Muskulatur) auf. So können Sie Spannungsschmerzen und Alltagsrückenbeschwerden aktiv vorbeugen.

Fitnessvideo: Gymnastikball-Workout mit Stefanie Rohr

Mit dem Fitnessball-Workout „Rücken kurz“ unseres Partners fitnessRAUM.de können Sie das Training mit dem Gymnastikball ganz bequem ausprobieren. Fitnessexpertin Stefanie Rohr und ihre Co-Presenterin Bianca Grzegorek zeigen Ihnen einen kleinen Rückenkurs mit großer Wirkung, der mit effektiven Übungen die gesamte Rückenmuskulatur kräftigt und für eine stabile Basis sorgt. Dabei wird der Oberkörper mit und auf dem Fitnessball funktional bewegt. Das sorgt für eine gerade Haltung und spürbar mehr Flexibilität. Zum Einsatz kommen dabei eine Fitnessmatte sowie ein großer Gymnastikball. Kleinder Tipp: Besonders effektiv ist das Workout, wenn Sie alle Bewegungen mit viel Körperspannung und Präzision ausführen.

Jetzt ansehen: Fitnessball-Workout „Rücken kurz“

Wir weisen darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie müssen daher explizit bestätigen, dass Sie dieses und andere Videos auf dieser Seite sehen, teilen oder in Ihre Liste hinzufügen möchten.

Noch mehr Fitness für den ganzen Körper

Das komplette „Gymnastikball-Workout“ mit vielen weiteren Übungen für den Rücken und unterschiedlichen Schwerpunktkursen ist beim Online Fitness-Studio fitnessRAUM.de zu finden. Profitieren Sie jetzt von den Vorteilsangeboten für Versicherte der BKK Mobil Oil.

Trauriges Maedchen umarmt krankes Elternteil
Vorheriger artikel
Hilfe für Kinder krebskranker Eltern
Person misst Trainingserfolg durch Sport und Ernaehrung
Nächster artikel
Von #fitspo bis Instarexic: Wenn Fitness zur Sucht wird

Newsletter bestellen und informiert bleiben

Aktiv-Prämie, erweiterte Früherkennungs- und Vorsorgeangebote, Fitnessstudio-Rabatte oder Ernährungskurse: In vollem Umfang von unseren zahlreichen Zusatzleistungen und Angeboten profitieren kann nur, wer informiert bleibt. Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter und lassen Sie sich bis zu 4 x jährlich über Leistungs- und Serviceangebote sowie rund um die Themen Sport, Familie oder Gesundheit im Job informieren.

Mitglieder werben Mitglieder

Sie sind zufrieden mit der BKK Mobil Oil? Dann empfehlen Sie uns doch einfach weiter. Als Dankeschön erhalten Sie für jedes geworbene Mitglied von uns 20,00 Euro.