Telemedizinische Beratung für eine individuelle Medikation

Telemedizinische Behandlung von Parkinsonpatienten

Die BKK Mobil Oil bietet Ihnen zur Medikamentenanpassung eine telemedizinische Videobehandlung im häuslichen Umfeld an.

Morbus Parkinson – der Kontrollverlust über den eigenen Körper

Morbus Parkinson ist eine langsam voranschreitende Erkrankung des Nervensystems, die zum fortschreitendem Verlust von Nervenzellen führt. Dadurch entsteht ein Mangel des körpereigenen Botenstoffs Dopamin, welcher z. B. für die Steuerung von Muskeln verantwortlich ist. Symptomatisch entstehen dadurch Bewegungsstörungen wie Zittern, Muskelstarre und eine instabile Körperhaltung.

Morbus Parkinson gehört zu den häufigsten Krankheiten des Nervensystems weltweit. Die Anzahl der Erkrankten wird allein in Deutschland auf ca. 300.000 Parkinson-Patienten geschätzt. Knapp die Hälfte aller Patienten erkrankt im Alter zwischen dem 50. und 60. Lebensjahr.

Höhere Lebensqualität durch die videobasierte Telemedizin

Eine stetige Medikamentenanpassung kann die Parkinson-Symptome lindern.

Einer der wichtigsten Bausteine für eine wirksame Parkinson-Therapie ist die stetige Medikamentenanpassung. In diesem Rahmen können die typischen Parkinson-Symptome meist deutlich gelindert werden. Die Anpassung der Medikation findet regulär unter stationären Krankenhausbedingungen statt. Oft erhält der Mediziner hierbei lediglich eine Momentaufnahme der bestehenden Probleme.

Daher bieten wir Ihnen bundesweit gemeinsam mit unserem Vertragspartner, der MVB Entwicklungsgesellschaft mbH, eine telemedizinische Betreuung in den eigenen vier Wänden an. Dazu erhalten Sie eine mobile Beobachtungseinheit, die bei Ihnen zu Hause installiert wird. Diese veranschaulicht Ihnen visuell und akustisch spezielle Übungen, die nachgeahmt werden. Sie entscheiden während eines 30-tägigen Therapiezeitraums selbst, wann und wie oft Sie Ihre augenblickliche Situation dem Arzt im Rahmen der Videovisite mitteilen möchten.

Aller guten Dinge sind drei – Ihre Dreiecks-Betreuung durch Neurologen, Parkinsonspezialisten und Telemedizin

Die Dreiecks-Betreuung sorgt für eine bestmögliche Behandlung.

Unsere niedergelassenen Vertragsärzte sind ständig im Austausch mit den Spezialisten führender Vertragskliniken. Davon profitieren auch Sie als Versicherter der BKK Mobil Oil. Ihre zur Verfügung gestellten Videoeinheiten werden sorgfältig von Ihrem behandelnden Neurologen mit einem Parkinsonspezialisten besprochen, um gemeinsam das Risiko für Spätkomplikationen durch eine sorgfältige Anpassung der Medikation zu minimieren.

Nicht nur zeitweise, sondern kontinuierlich - Ihre Unterstützung auch nach der Medikationsanpassung

Auch nach der erfolgreichen Anpassung werden Sie bestmöglich unterstützt. Eine verständnisvolle Parkinsonassistentin steht Ihnen bei all Ihren Fragen rund um Ihre Parkinson Erkrankung dauerhaft zur Seite. Sie gibt Ihnen Tipps im Umgang mit der Krankheit und vermittelt Kontakte zu speziellen Schulungsangeboten.

So nehmen Sie teil

Eine Vertragsteilnahme müssen Sie schriftlich bestätigen. Die dafür benötigten Unterlagen erhalten Sie direkt von Ihrem behandelnden Neurologen bzw. Hausarzt. Die Kosten werden direkt mit uns abgerechnet.

Über die Arztsuche erhalten Sie einen Überblick über am Vertrag teilnehmende Ärzte in Ihrer Nähe. Sollte Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin aktuell nicht am Programm teilnehmen, sprechen Sie ihn bzw. sie einfach darauf an.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Einschreibung über den am Vertrag teilnehmenden Neurologen/Hausarzt
  • telemedizinische Videobehandlung in den eigenen vier Wänden
  • direkte Kostenübernahme durch uns
  • Vermeidung von Krankenhausaufenthalten
  • dauerhafter Ansprechpartner zum Thema Parkinson
  • Dreiecks-Betreuung durch Neurologen, Parkinsonspezialisten und Telemedizin