Titelbild "Auf die Beine"

„Auf die Beine“ - Rehabilitationskonzept für Kinder und Jugendliche

Details zur Behandlung

Vibrationstraining mit dem „Kölner Steh- und Gehtrainer - System Galileo®“

Das Behandlungsprogramm „Auf die Beine“ ist als ganzheitliches und innovatives Rehabilitationskonzept das Ergebnis einer langjährigen Forschung zur Verbesserung von Nerven-, Muskel- und Knochenfunktionen bei Mobilitätsstörungen. Hierzu arbeitet ein Team bestehend aus Ärzten der Universitätsklinik Köln sowie der UniReha GmbH, Physiotherapeuten, Sportwissenschaftlern und Ernährungsberatern zusammen für das gemeinsame Ziel Ihres Kindes. Darüber hinaus bindet das Team die Orthopädietechnik mit ein, um benötigte Hilfsmittel bei Bedarf anzupassen.

Das Rehabilitationskonzept ist auf eine Dauer von zwölf Monaten ausgelegt. Neben Eingangs- und Zwischenuntersuchungen in der Universitätsklinik Köln sieht unser Angebot zwei Intensivtherapien in der UniReha GmbH (ebenfalls in Köln) von 13 und 6 Tagen vor. Während der Aufenthalte in der UniReha erhält Ihr Kind einen individuell abgestimmten Therapieplan mit u. a. folgendem Inhalt:

  • Klassische Physiotherapie
  • Medizinisches Gerätetraining
  • Vibrationstraining mit dem Galileo®-System
  • Medikamentöse Therapie
  • Bewegungsbad
  • Ernährungsberatung
  • Sozialberatung

Ein wesentlicher Bestandteil des Konzepts ist das Vibrationstraining mit dem eigens von der Universitätsklinik entwickelten „Kölner Steh- und Gehtrainer - System Galileo®“. Hierbei handelt es sich um eine Vibrationsplatte, die ähnlich einer Wippe aufgebaut ist. Durch wechselhafte Bewegungen der Platte werden neuromuskuläre Reflexe ausgelöst, welche die Muskulatur kräftigen und dadurch eine Zunahme der Knochenmasse herbeiführen. Durch Anschluss des Galileo®-Systems an einen Kipptisch ist es möglich, mit minimaler Belastung der unteren Extremitäten zu starten und je nach Muskelkräftigung Ihr Kind langsam weiter aufzurichten.
 
Nach den Intensivtherapien wird Ihnen der Galileo®-Trainer für das häusliche Eigentraining für jeweils drei Monate zur Verfügung gestellt. So kann Ihr Kind das vor Ort Erlernte zuhause weiterführen und längerfristig Erfolge erzielen.

Welche Voraussetzungen sind zu berücksichtigen?

Aufgrund einer stark ausgeprägten Muskel- oder Skeletterkrankung benötigt Ihr Kind zur Bewältigung des Alltags einen Rollstuhl oder ein anderes bewegungsunterstützendes Hilfsmittel und erfüllt zusätzlich folgende Voraussetzungen:

  • Ihr Kind ist zwischen 4 und 25 Jahre alt.
  • Ihr Kind wurde im Rahmen einer ambulanten Vorstellung in der UniReha GmbH als geeignet beurteilt.
  • Gemeinsam mit dem behandelnden Arzt der UniReha GmbH wurde der Einschreibebogen inkl. der Therapieziele und der -prognose ausgefüllt.

Sofern diese Voraussetzungen vorliegen, prüfen wir Ihre Unterlagen und bestätigen Ihnen sowie der UniReha GmbH die Vertragsteilnahme in Schriftform.

Bitte beachten Sie, dass die Behandlungen vor Ort in den Räumlichkeiten der Universitätsklinik Köln und der UniReha GmbH Köln stattfinden. Ein Zugang zu unserem Angebot ist jedoch bundesweit möglich.

Für die Übernahme von Fahrkosten zu den ambulanten Untersuchungsterminen und den Intensivtherapien gelten die gesetzlichen Regelungen. Bei Fragen hierzu rufen Sie uns gern an.

So nehmen Sie Kontakt auf

Zur Terminvereinbarung für die erste Vorstellung wenden Sie sich bitte an die UniReha GmbH

Telefon: 0221 – 47 88 76 27
E-Mail: auf-die-beine@unireha-koeln.de

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Website der UniReha GmbH.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Ganzheitliches Rehabilitationskonzept unter Einsatz innovativer Behandlungsmethoden
  • Eigenständiges Heimtraining mit dem Galileo®-System
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit und Selbstständigkeit Ihres Kindes
  • Individuell auf die Bedürfnisse Ihres Kindes abgestimmter Therapieplan