Arztgespraech

Hausarztprogramm der BKK Mobil Oil - Ihre Versorgung optimal koordiniert

Beim Hausarztprogramm (auch HzV – hausarztzentrierte Versorgung genannt) ist der Hausarzt die erste Anlaufstelle bei allen medizinischen Fragen. Der Hausarzt übernimmt dabei neben der hochwertigen medizinischen Versorgung eine "Lotsenfunktion", indem er alle notwendigen Facharztkontakte mit Überweisungen koordiniert. Die Einschreibung in das Programm erfolgt über ihren Arzt und ist für Sie kostenfrei und freiwillig.

Optimale Versorgung

Ein fester Ansprechpartner in Sachen Gesundheit bringt viele Vorteile. Ihr Hausarzt kennt Ihre Befunde sowie Ihre Versorgung mit Arznei-, Heil- und Hilfsmitteln und kann diese entsprechend koordinieren. Er behält den Überblick über Ihre Untersuchungen und Behandlungsdaten und sorgt für eine durchgängige Dokumentation aller Befunde, Therapien und Medikamente. Durch die Optimierung der ambulanten Versorgung können somit z .B. Wechselwirkungen von Medikamenten und andere gesundheitliche Risiken vermieden werden.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Ein verbindlicher Ansprechpartner bei allen gesundheitlichen Fragen
  • Spezielle Sprechstunden für Berufstätige (z. B. Früh-, Spät- oder Samstagssprechstunden)
  • Eine bessere Koordination der Behandlungsabläufe
  • Bündelung Ihrer Patientendaten
  • Vermeidung von Doppeluntersuchungen und unnötigen Krankenhausaufenthalten
  • Verkürzung der Wartezeiten (bei vorheriger Anmeldung ist die Wartezeit auf max. 30 Minuten beschränkt, Notfälle sind jedoch bevorzugt zu behandeln)

Ihre Teilnahme: Der Ablauf

Hausarztprogramm

Hausarztprogramm

Sie haben Interesse am Hausarztprogramm, dann fragen Sie einfach bei Ihrem Hausarzt nach. Ob Ihr Hausarzt teilnimmt, können Sie gern in unserer Arztsuche überprüfen. Sofern Ihr Arzt nicht teilnimmt, sprechen Sie ihn gern darauf an.

Die Einschreibung in das Programm erfolgt bei Ihrem Hausarzt. Dieser leitet uns Ihren Teilnahmewunsch weiter. Wir informieren Sie im Vorfeld über Ihren genauen Teilnahmebeginn und stellen Ihnen alle wichtigen Informationen zur Verfügung. Bei diesem Programm kommt es auch ganz auf Sie an. Mit Ihrer Einschreibung verpflichten Sie sich für mindestens ein Jahr zunächst immer Ihren gewählten Hausarzt aufzusuchen. Ausgenommen hiervon sind Notfallbehandlungen, Augenärzte, Frauenärzte sowie Kinder- und Jugendärzte. Nur so kann ihr Hausarzt Ihre Versorgung optimal koordinieren.