Tanz und Koordination

Tanz & Koordination

Tanzen bedeutet Freude an der Bewegung  - und das geht auch im Alter. Sich gern zu Musik zu bewegen und ein wenig Rhythmusgefühl  - mehr braucht man dazu nicht. Regelmäßige Bewegung - etwa durchs Tanzen - kann ältere Menschen z. B. vor Stürzen  schützen. Denn Tanzen trainiert Gleichgewicht und Koordination - beides kann älteren Menschen helfen, sich sicher durch den Alltag zu bewegen.

Tanzen steigert also die körperliche Aktivität, aktiviert geistige Ressourcen und fördert die soziale und emotionale Interaktion.

Wir bringen das Tanzen ins Pflegeheim.

Vor Beginn des Programms erhalten die Bewohner der Pflegeeinrichtung einen Gesundheits-Guide. Dieser enthält Tipps aus den Bereichen Bewegung, Stressmanagement und Ernährung. Er dient als Einstieg und Anregung, um alle Bewohner zu erreichen und zur Teilnahme an den Maßnahmen zu aktivieren.

Das Tanztraining durch professionelle Tanzlehrer/innen umfasst eine Laufzeit von 8 Wochen und wird einmal in der Woche in der Einrichtung durchgeführt.

Um die Nachhaltigkeit des Projektes zu sichern, erhalten interessierte Mitarbeiter der Einrichtung eine Multiplikationsschulung um, die sie befähigt, eigene Tanz & Koordinationsstunden umzusetzen.

Das Projekt Tanz & Koordination wird derzeit im Horst-Salzmann-Zentrum in München pilotiert.