260616cm380.jpg

BKK Mobil Oil neuer Partner der Deutschen Triathlon Union (DTU)

Dienstag, 27 September 2016

„Den Triathlonsport breiter in der Gesellschaft verankern“

Die Deutsche Triathlon Union hat die BKK Mobil Oil als neuen Gesundheitspartner gewonnen. Im Rahmen des Projektes „TRI-AKTIV“ wollen der Triathlon-Dachverband und die gesetzliche Krankenkasse mit Sitz in München den Triathlonsport als interessante und gesunde Bewegungsform aktuell in Schulen und zukünftig auch in Unternehmen gemeinsam verankern. Mittels „TRI-AKTIV“ soll das Bewegungsverhalten positiv beeinflusst, der Spaß am Sport geweckt und Triathlon vor allem als gesunder Ausdauersport für Jedermann stärker verbreitet werden.

„Als Triathlon-Dachverband ist es uns ein großes Anliegen, möglichst viele Menschen mit unserer tollen Sportart vertraut zu machen. Daher freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit der BKK Mobil Oil im Zuge von ‚TRI-AKTIV‘“, sagt Prof. Dr. Martin Engelhardt, Präsident der DTU und Ärztlicher Direktor des Klinikums Osnabrück. „Gerade in Schulen und Unternehmen können wir den Triathlon breiter in der Gesellschaft verankern und als Aktivitätsfeld für Jung und Alt bekannt machen, das zum einen einen enormen Spaß macht und sich zum anderen förderlich auf die Gesundheit auswirkt.“

Auch auf Seiten der Krankenversicherer freut man sich auf die Zusammenarbeit mit der DTU. „Wir engagieren uns bereits seit einigen Jahren für den Triathlonsport und bieten das gesundheitsförderliche ‚TRI-AKTIV‘-Kids-Programm für Schulen aktuell in sechs Städten an. Denn es gilt, einer bedenklichen Entwicklung entgegenzuwirken“, erklärt Mario Heise, Vorstandsvorsitzender der BKK Mobil Oil. „Mittlerweile sind 15 % aller Kinder in Deutschland übergewichtig. Im Erwachsenenalter sind die Zahlen noch alarmierender: Mehr als die Hälfte der Erwachsenen leidet unter Übergewicht. Und deshalb freuen wir uns sehr, mit der DTU einen starken Partner gewonnen zu haben, um gemeinsam noch mehr Menschen für den vielseitigen Ausdauersport Triathlon zu begeistern und somit an eine gesunde Lebensweise heranzuführen.“

„Triathlon für Alle. Mit Spaß und ohne Leistungsdruck.“

Unter dem Motto „Triathlon für Alle. Mit Spaß und ohne Leistungsdruck“ soll der Dreiklang aus Schwimmen, Radfahren und Laufen durch die „TRI-AKTIV“Maßnahmen neuen Bevölkerungsgruppen näher gebracht werden. Aktuell vermittelt „TRI-AKTIV“ Kids mit dem Triathlon-Programm in Schulen und den Klassenreisen den Spaß, die Faszination und vor allem die gesundheitsfördernde Wirkung des Triathlons für Schüler und Lehrer. Hierfür stellt die BKK Mobil Oil unter der Anleitung qualifizierter und auf Triathlon spezialisierter Trainer flexibel gestaltbare Unterrichts-Module zur Verfügung und bietet zudem Fortbildungen für das Lehrpersonal an. Adaptiert für Erwachsene soll „TRI AKTIV“ Business in Unternehmen zukünftig die Mitarbeiter fit und gesund machen. Qualifizierte Trainer leiten gemeinsame Lauf-, Schwimm-, Rad-, Funktions- und Theorie-Einheiten unter der Berücksichtigung individueller Voraussetzungen. Ziel kann – muss aber nicht – die mannschaftliche Teilnahme an einem Triathlon-Wettkampf sein. „Denn Triathlon ist eine der gesündesten Sportarten und grundsätzlich ganz einfach: Schwimmen, Radfahren, Laufen – egal über welche Distanzen“, bringt die BKK Mobil Oil die Essenz des „TRI AKTIV“Programms auf den Punkt.

Weitere Informationen über „TRI-AKTIV“ gibt es unter www.bkk-mobil-oil.de/triaktiv.

Logo

BKK Mobil Oil Pressestelle

Hühnerposten 2 20097 Hamburg