mobiles EKG

mobiles EKG übers Smartphone

Freitag, 12 Januar 2018

BKK Mobil Oil ermöglicht Versicherten innovative Herzkontrolle

Patienten, die bereits einen Eingriff am Herzen hatten und bei der BKK Mobil Oil krankenversichert sind, können ab sofort jederzeit ein Feedback über den Zustand ihrer Herzgesundheit erhalten. Möglich macht dies das handliche Smartphone-EKG CardioSecur Active, das Betroffenen im Rahmen ihrer Therapie von ihrem Arzt zur Verfügung gestellt wird. Voraussetzung dafür ist die Programmteilnahme des behandelnden Arztes. Die Kosten für das mobile EKG werden von der BKK Mobil Oil für 24 Monate übernommen.

Wer kennt diese Situation nicht: Man fühlt sich schlecht und vereinbart zum schnellstmöglichen Zeitpunkt einen Arztbesuch. Am Tag des Termins jedoch hat sich die Lage entspannt – beim Arzt angekommen, sind die Symptome abgeflacht. Für Menschen mit Herzbeschwerden ist dieser Zustand oft ein Martyrium, denn Beschwerden und Untersuchung liegen mitunter zeitlich weit auseinander, sodass der Arzt keine abschließende Diagnose stellen kann.

Hier bietet CardioSecur Active eine einfache und effiziente Lösung für beide Parteien: Mithilfe seines Smartphones und dem 50-Gramm-leichten EKG-Kabel kann der Patient bei Bedarf selbstständig eine Messung vornehmen und bekommt – abhängig von der Abweichung zum gespeicherten, persönlichen Referenz-EKG – ein aussagekräftiges Feedback. Dieses fordert ihn im Ernstfall auch dazu auf, ärztliche Hilfe aufzusuchen. Die EKG-Daten kann er über die App an seinen behandelnden Arzt senden. Für interventionelle Ärzte verspricht diese nie dagewesene Verfügbarkeit an EKG-Daten eine profunde Diagnostik mit minimalem Aufwand, zum Beispiel nach angepasster Medikation oder nach einer durchgeführten Ablation.

„Das Besondere an der CardioSecur-Technik ist, dass Versicherte damit bei Beschwerden selbst unverzüglich EKGs schreiben und diese Daten an ihren Arzt senden können. Dadurch, dass dem Arzt erstmalig EKG-Daten vom Moment der Beschwerden vorliegen, ermöglicht ihm das Medizinprodukt der Klasse IIa ein effizienteres Monitoring und somit eine zielgerichtete Versorgung und passgenaues Therapiemanagement“, so Tanja Euhus, Leitung Verträge bei der BKK Mobil Oil, „Wir haben uns für eine Förderung von CardioSecur Active entschieden, da die Vorteile für alle Akteure auf der Hand liegen.“

Weitere Informationen zum mobilen EKG gibt es unter www.cardiosecur.com.

Logo

BKK Mobil Oil Pressestelle

Hühnerposten 2 20097 Hamburg