Muenzenstapel

Beitragssätze und Bemessungsgrenzen

Unser Beitragssatz: 15,7%

Auch 2018 halten wir an unserem Zusatzbeitrag von 1,1% fest. Das hat der BKK Mobil Oil-Verwaltungsrat in seiner Sitzung am 12.12.2017 in Hannover beschlossen.

Der Beitragssatz setzt sich aus dem allgemeinen und für alle Kassen einheitlich geltenden Beitragssatz von derzeit 14,6 % sowie dem kassenindividuellen Zusatzbeitragssatz von 1,1 % zusammen.

Gehaltsrechner

Berechnen Sie ganz einfach Ihre persönlichen Beitragsanteile selbst.

Beitragssätze ab 01.01.2018

  Beitragssatz in %
Krankenversicherung
(allgemeiner Beitragssatz)
14,6
Krankenversicherung
(ermäßigter Beitragssatz)
14,0
Kassenindividueller Zusatzbeitragssatz  1,1
Durchschnittlicher Zusatzbeitragssatz  1,0
Rentenversicherung 18,6
Arbeitsförderung  3,0
Pflegeversicherung  2,55
Zuschlag zur Pflegeversicherung
(für Kinderlose ab Vollendung des 23. Lebensjahres)
 0,25

Beispiel zur Beitragsberechnung unterhalb der Beitragsbemessungsgrenze

Das monatliche Bruttogehalt entspricht 2.916,00 Euro

   
Beitrag zur Krankenversicherung 425,74 Euro
Zusatzbeitrag 32,08 Euro
Anteil des Arbeitgebers zur Krankenversicherung 212,87 Euro
Anteil des Arbeitnehmers zur Krankenversicherung 244,95 Euro
Beitrag zur Pflegeversicherung 74,36 Euro*
Anteil des Arbeitgebers zur Pflegeversicherung 37,18 Euro
Anteil des Arbeitnehmers zur Pflegeversicherung 37,18 Euro
+ ggf. Zuschlag ohne Kind 7,29 Euro

* Grundsätzlich teilen sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber den Beitrag zur Pflegeversicherung (jeweils 1,275 %) zu gleichen Teilen. In Sachsen trägt abweichend davon der Arbeitnehmer 1,775 %, der Arbeitgeber 0,775 %.   

Beispiel zur Beitragsberechnung über der Beitragsbemessungsgrenze

Das monatliche Bruttogehalt entspricht 4.425,00 Euro oder mehr

Beitrag zur Krankenversicherung 646,05 Euro
Zusatzbeitrag   48,68 Euro
Beitrag zur Pflegeversicherung 112,84 Euro
+ ggf. Zuschlag ohne Kind 11,06 Euro
Zuschuss des Arbeitgebers zur Krankenversicherung  
bei Versicherung mit Krankengeldanspruch 323,03 Euro
bei Versicherung ohne Krankengeldanspruch 309,75 Euro
Zuschuss des Arbeitgebers zur Pflegeversicherung 56,42 Euro
abweichend in Sachsen 34,29 Euro

  

Beitragsbemessungsgrenzen 2018

West

  Monatlich in Euro Jährlich in Euro
Kranken-/Pflegeversicherung 4.425,00 53.100,00
Rentenversicherung/Arbeitsförderung 6.500,00 78.000,00
Jahresarbeitsentgeltgrenze allgemein 4.950,00 59.400,00
Jahresarbeitsentgeltgrenze besonders 4.425,00 53.100,00
Bezugsgröße 3.045,00 36.540,00

Ost

  Monatlich in Euro Jährlich in Euro
Kranken-/Pflegeversicherung 4.425,00 53.100,00
Rentenversicherung/Arbeitsförderung 5.800,00 69.600,00
Jahresarbeitsentgeltgrenze allgemein 4.950,00 59.400,00
Jahresarbeitsentgeltgrenze besonders 4.425,00 53.100,00
Bezugsgröße Kranken- und Pflegeversicherung 3.045,00 36.540,00
Bezugsgröße Rentenversicherung / Arbeitsförderung 2.695,00 32.340,00
Focus Money 2017 HoheWeiterempfehlung

Für pflichtversicherte Arbeitnehmer gilt:

Ihr Arbeitgeber behält den Zusatzbeitrag ein und führt diesen zusammen mit Ihren übrigen Krankenversicherungsbeiträgen ab. Sie müssen sich um nichts weiter kümmern.

Für freiwillig versicherte Arbeitnehmer gilt:

Freiwillig versicherte Arbeitnehmer überweisen den Zusatzbeitrag zusammen mit ihren Beiträgen zur Kranken- und Pflegeversicherung oder treffen eine Absprache mit ihrem Arbeitgeber, dass dieser die Beiträge zahlt.

Krankenkassenwechsel - so einfach geht's

  1. Alte Krankenkasse kündigen

  2. Online bei der BKK Mobil Oil anmelden

  3. Wir kümmern uns um den Rest

    Fertig

Mehr zu unseren Leistungen für Sie

Zwei Sportler am Fluß vor einer Stadt-Skyline

Leistungen & Vorteile

Briefumschlag mit Geldscheinen

Beitrag zurück - bis zu 600,00 Euro

Frau auf dem Sofa mit Laptop

Jetzt Mitglied werden