Corona-Krise: Hilfe für Arbeitgeber

Der Coronavirus hat die Wirtschaft fest im Griff. Viele Unternehmen mussten ihre Arbeit einstellen und leiden unter der Krise. Wir sind als Partner für Sie da und informieren Sie zu den Hilfsangeboten.

Fördermittel und Kredite

Damit die Auswirkungen der Corona-Krise für Unternehmen und Arbeitsmarkt möglichst gering bleiben, hat die Bundesregierung umfangreiche Hilfsmaßnahmen, wie Fördermittel und Kredite, auf den Weg gebracht. 

Das Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sowie der Finanzen stellen Arbeitgebern unterschiedliche Angebote zur Verfügung - ganz nach Ihren Bedürfnissen. 

Stundung und Ratenzahlung

Sie sind finanziell durch die aktuelle Lage betroffen und die Hilfsangebote der Bundesregierung reichen nicht aus? Eine vereinfachte Stundung der Gesamtsozialversicherungsbeiträge ist für die aktuellen Beiträge bis zum Fälligkeitstag des Beitragsmonats Juni 2020 möglich.

Ihre Fragen, unsere Antworten:

Die Stundung soll nachrangig gegenüber den Hilfspaketen der Bundesregierung sein. Was bedeutet das?

Die Bundesregierung hat verschiedene Unterstützungs- und Hilfsmaßnahmen geschaffen. Hierzu gehören z. B. Regelungen zum Kurzarbeitergeld, Födermittel und Kredite. Bitte nutzen Sie vorrangig diese Möglichkeiten. Reichen diese nicht aus, kommt eine Stundung der Gesamtversicherungsbeiträge in Betracht.

Was passiert, wenn die Gesamtsozialversicherungsbeiträge auch ab Juni 2020 nicht entrichtet werden können?

Es kann eine ratierliche Zahlung der bislang gestundeten Beiträge beantragt werden. Werden die Beitragszahlungsverpflichtungen innerhalb von 6 Monaten nachgekommen, werden keine Stundungszinsen berechnet. Dieses gilt bei Stundungsanträgen, die in der Zeit bis zum 30.09.2020 gestellt werden.

Was passiert, wenn der Anträge auf Kurzarbeit oder andere Maßnahmen bereits gestellt sind, aber noch keine Entscheidung getroffen wurde?

Sollte die Entscheidung noch ausstehen, steht dies einer Stundung der Beiträge nicht entgegen. 

Ist eine Stundung möglich, wenn andere Hilfsmaßnahmen nicht ausreichen?

Wurden die Maßnahmen bereits bewilligt, ist eine Stundung trotzdem nicht ausgeschlossen - z. B. wenn Sie die Beitragszahlungsverpflichtungen nicht erfüllen können.

Antrag und Anzeige von Kurzarbeitergeld (KUG)

Sie wollen Ihre Arbeitsplätze sichern und Entgeltausfälle ausgleichen? Dann können Sie Kurzarbeitergeld als Entgeltersatzleistung bei der Bundesagentur für Arbeit beantragen. 

Auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit erhalten Sie alle Infos zu Kurzarbeitergeld (KUG) und was für den Antrag oder die Anzeige von Kurzarbeit nötig ist.