Babybauch wird bei einer Untersuchung abgehoert

Informationen für Gynäkologen

Hier finden Gynäkologen Informationen und Teilnahmeunterlagen für Vertragsangebote und Ausschreibungen der Betriebskrankenkasse Mobil Oil.

Zahnprävention für Schwangere (§ 73c SGB V)

Die Betriebskrankenkasse Mobil Oil bietet allen interessierten zugelassenen Frauen-, Zahn- und Kinder- und Jugendärzten bundesweit einen Vertrag zur Zahnvorsorge bei Schwangeren und ihren Kindern bis zum ersten Lebensjahr an.

Die Vertragsleistungen richten sich an die Versicherten der Betriebskrankenkasse Mobil Oil, die schwanger sind oder deren Kind noch nicht das erste Lebensjahr vollendet hat. Die Leistungen umfassen u. a. eine besondere Aufklärung zur Zahngesundheit während der Schwangerschaft und die Beratung der jungen Eltern zur Pflege der Milchzähne des Kindes.

Kontakt

Teilnahmeinteressierte Ärzte füllen bitte die Ausschreibungsunterlagen aus und senden Sie sie per Fax an:


BKK Mobil Oil
Team Abrechnungsmanagement
Fax: 05141 15-9861
Burggrafstraße 1
29221 Celle

Brustkrebsuntersuchung discovering hands®

Weitere Informationen zum Projekt discovering hands finden Sie hier.

Kostenübernahme für medizinische Tastuntersuchung der weiblichen Brust durch Blinde

Die Betriebskrankenkasse Mobil Oil hat mit dem Projekt Discovering Hands einen exklusiven Vertrag geschlossen, der die Kostenübernahme für die Tastuntersuchung der weiblichen Brust durch zu Medizinischen Tastuntersucherinnen ausgebildeten blinden Frauen regelt. Diese innovative Zusatzuntersuchung soll eine frühere Diagnose einer pathologischen Brustveränderung ermöglichen und stellt eine wichtige Ergänzung der Brustkrebsvorsorge-Untersuchung dar.

Anspruchsberechtigt sind alle Frauen, die bei der Betriebskrankenkasse Mobil Oil versichert sind.

Kontakt

Interessierte Gynäkologen wenden sich zur Teilnahme bitte an:

BKK Mobil Oil
Team Abrechnungsmanagement
Tel: 05141 15-861
Burggrafstraße 1
29221 Celle

oder

Dr. med. Frank Hoffmann
Tel: 0203 713 868 21
Friedrich-Ebert-Straße 2
47179 Duisburg

Erweiterte Brustkrebsdiagnostik Biomarker uPA/PAI-1

Die Betriebskrankenkasse Mobil Oil bietet seit dem 01.09.2011 einen Vertrag zur Erweiterten Brustkrebsdiagnostik durch den Biomarker uPA/PAI-1 gemeinsam mit der Medizinischen Hochschule Hannover und den niedersächsischen Gynäkologen an.

Bislang erhalten bei Mamma-CA eine Vielzahl der positiv diagnostizierten Frauen eine unnötige Chemotherapie u. a. aus Gründen der forensischen Sicherheit. Mit Hilfe des Biomarkers uPA/PAI-1 ließe sich dies verhindern. Unter Einbindung der niedergelassenen Gynäkologen und nach Feststellung eines Brusttumors, wird bei der Entfernung eine Gewebeprobe aus dem Tumormaterial gewonnen. Aus Proteinen in der Probe können im Rahmen einer Laboruntersuchung Rückschlüsse auf die potentielle Metastasierungstendenz des Tumors gezogen werden.

Interessiert Ärzte können sich hier die Vertragsunterlagen herunterladen.