Main Content

Discovering hands®

discovering hands®: Der innovative Weg der Brustkrebsvorsorge bei Frauen

In der westlichen Welt ist Brustkrebs die häufigste Todesursache bei Frauen zwischen dem 30. und 60. Lebensjahr. Je fortgeschrittener die Erkrankung bei der Erstdiagnose ist, desto schlechter sind die Heilungschancen. Mit dem Ziel einer frühestmöglichen Diagnose geht das Projekt „discovering hands®“ neue Wege: Blinde Frauen, die aufgrund des fehlenden Gesichtssinns eine besonders ausgeprägte Tastfähigkeit entwickelt haben, bieten als ausgebildete Medizinische Tastuntersucherinnen in gynäkologischen Praxen eine spezielle Vorsorge-Untersuchung an.

 

Die Ergebnisse der Untersuchungen in den ärztlichen Praxen zeigen, dass das Auffinden von Veränderungen im Brustgewebe der Medizinischen Tastuntersucherinnen mindestens genauso gut, oft besser, gelingt als einem ausgebildeten Mediziner. Darüber hinaus wird die Untersuchung durch Medizinische Tastuntersucherinnen aufgrund der intensiven persönlichen und zeitlichen Zuwendung von den Patientinnen sehr positiv aufgenommen. Discovering hands kann uneingeschränkt von allen versicherten Frauen einmal jährlich in Anspruch genommen werden.

 

Die Betriebskrankenkasse Mobil Oil hat als erste Krankenkasse die Kosten dieser besonderen Brustkrebsvorsorge übernommen. Die Abrechnung der Tastuntersuchung erfolgt in der Regel direkt zwischen der gynäkologischen Praxis und uns. Fall Sie eine Privatrechnung erhalten, senden Sie uns diese bitte zu. Wir erstatten die Kosten in voller Höhe.

 

Wir haben für Sie in einem Artikel unseres elektronischen Kundenmagazins Mobil-e beschreiben, wie die Untersuchung funktioniert: discovering hands®: So läuft die Untersuchung 

 

Hier finden Sie die Liste der teilnehmenden Frauenarztpraxen, die eine Medizinische Tastuntersucherin beschäftigt haben.

 

Sehen Sie sich jetzt unser Video zu "discovering hands®“ an: