Main Content

Osteopathie

Was ist Osteopathie?

Osteopathie gehört zu den alternativen Behandlungsmethoden und wird auch als Manuelle Medizin bezeichnet. Bei der osteopathischen Behandlung wird ausschließlich mit den Händen und ohne den Einsatz von Medikamenten oder Apparaten gearbeitet.

Die manuelle Therapie soll Blockaden im Körper lösen und Selbstheilungskräfte
aktivieren. Interessierte Versicherte nutzen diese alternative Behandlungsform, die
nicht Bestandteil des regulären Leistungskatalogs ist, als Ergänzung zur Schulmedizin.

Zuschuss im Bonusprogramm fitforcash

Im Rahmen unseres Aktiv-Kontos haben Versicherte die Möglichkeit, sich bis zu 250,00 Euro jährlich für die Inanspruchnahme von Osteopathie erstatten zu lassen.

Bitte beachten Sie aber, dass die Behandlung durch einen Osteopathen mit qualifizierter
Ausbildung erbracht werden muss.

Weiter zum Bonusprogramm fitforcash und den Teilnahmebedingungen.

Wie finde ich einen qualifizierten osteopathischen Therapeuten?

Die Ausbildung zum Osteopathen ist in Deutschland (Ausnahme Hessen) bisher nicht gesetzlich geregelt und der Begriff Osteopath ist kein geschützter Beruf. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Osteopathie e.V. empfiehlt als Mindeststandard eine osteopathische Ausbildung mit 1.350 Unterrichtseinheiten.
 

Die meisten qualifizierten Therapeuten sind Mitglieder in einem oder mehreren der nachfolgend aufgeführten Verbände. Diese unterstützen Sie in der Regel auch bei der Suche nach einem Osteopathen in ihrer Nähe. Des Weiteren gibt es auch Osteopathen, die die entsprechende Qualifikation haben ohne Mitglied in einem dieser Verbände zu sein. Sprechen Sie diesen im Zweifelsfall darauf an, ob er eine Ausbildung absolviert hat, die ihn zum Beitritt in einem der Osteopathie-Verbände berechtigt.
 

Weitere Fragen?

Sie möchten mehr zu dem Thema Osteopathie erfahren? Lassen Sie sich kostenlos unter 0800 255 0800 (24 Stunden am Tag/365 Tage im Jahr) von einem Kundenberater Ihrer Betriebskrankenkasse Mobil Oil beraten oder schreiben Sie uns eine E-Mail.