Zusatzbeitragsatz

Beitragssatz 2018

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Zusatzbeitrag der BKK Mobil Oil bleibt stabil

Die BKK Mobil Oil hält auch 2018 an ihrem Zusatzbeitrag von 1,1 % fest. Dies hat der Verwaltungsrat der nach Versicherten größten Betriebskrankenkasse Deutschlands in seiner Sitzung am 12.12.2017 in Hannover beschlossen. „Mit einem unveränderten Beitragssatz von 15,7 % inkl. des Zusatzbeitrags von 1,1 % bieten wir unseren Versicherten Kontinuität und weiterhin ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis“, sagt Mario Heise, Vorstandsvorsitzender der BKK Mobil Oil.

Damit teilt die BKK Mobil Oil die Einschätzung des GKV-Spitzenverbands, der Beitragssenkungen für die gesetzlichen Krankenkassen trotz guter Konjunkturlage in Deutschland bislang ausschließt und vielmehr auf erhebliche Ausgabensteigerungen im Jahr 2018 verweist. „Wir wollen unseren Versicherten trotz steigender Leistungsausgaben auch in Zukunft eine optimale Versorgung bieten und ihnen ein zuverlässiger Partner in Sachen Gesundheit sein. Dafür setzen wir auf Beitragsstabilität – und nicht auf kurzfristige Preisanreize“, erläutert Heise.   

Für 2018 plant die BKK Mobil Oil mit Gesamtausgaben in Höhe von über 2,6 Milliarden Euro. Zu den größten Ausgabenblöcken gehören Krankenhaus- (725 Millionen Euro) und Arztbehandlungen (557 Millionen Euro) sowie Arzneimittel (426 Millionen Euro) und Krankengeld (228 Millionen Euro).

 

Logo

BKK Mobil Oil Pressestelle

Hühnerposten 2 20097 Hamburg